Wirtschaft : Das war der Oktober: Alle 30 Dax-Werte im Überblick

Nach dem Absturz auf ein Sechs-Jahres-Tief von 2519 Punkte begann der Dax eine rasante Kursrallye – am Ende notierten 24 Werte im Plus

-

Anleger reiben sich die Augen: An den Börsen kann man wieder Geld verdienen. Vorausgesetzt, man ist vor drei Wochen eingestiegen und hat auf die großen Aktienindizes gesetzt. Die Monatsbilanz fällt durchweg positiv aus. Der Dax ist binnen vier Wochen um gut 13 Prozent gestiegen, der NebenwerteIndex M-Dax legte gut neun Prozent zu. Gefragt waren aber vor allem die Aktien des Neuen Marktes. Wer Anfang Oktober ein Indexpapier auf den Nemax50 kaufte, kann heute einen Kursgewinn von 30 Prozent verbuchen. Dax-Monatsgewinner mit einem Plus von mehr als 80 Prozent ist Infineon. Der Softwarekonzern SAP (plus 72 Prozent) schaffte mit seinem aktuellen Zahlenwerk die immer wieder durch die Börsensäle wabernden Gerüchte um eine Gewinnwarnung aus der Welt. SAP konnte die Erwartungen der Analysten glatt verdoppeln, kündigte zudem Aktienrückkäufe für 100 Millionen Euro an. Doch auch die anderen Hightech-Aktien kamen voran: Epcos gewann 52, Siemens 38 und die Telekom 38 Prozent. Erstaunlich dabei bleibt, dass 17 Werte, also mehr als die Hälfte, die Gewinne des Dax nicht überbieten konnten. Sechs schlossen gar im Minus, nämlich MAN, Schering, Henkel, Eon, Thyssen-Krupp und Deutsche Bank. Der Hintergrund: In steigenden Märkten werden defensive Werte verkauft, um auf die Gewinner-Aktien aufzuspringen. Bayer, Schering, Hypo-Vereinsbank und Deutsche Bank machten indes auf beruhigende Weise deutlich: Die Anleger interessieren sich wieder mehr für fundamentale Nachrichten als für Gerüchte. Auf dieser Seite ist die Kursentwicklung aller 30 im Deutschen Aktienindex enthaltenen Unternehmen dargestellt. Zur besseren Vergleichbarkeit der Einzelwerte wurden die Aktienkurse, die rote Linie, indexiert und jeweils mit dem Dax, dargestellt durch die graue Linie, verglichen. Grafisch dargestellt sind die Kursbewegungen der vergangenen sechs Monate. Die Entwicklung im Oktober entscheidet über die Ordnung nach Gewinnern und Verlierern. Am Donnerstag wurden aus technischen Gründen nur Mittagskurse berücksichtigt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben