Wirtschaft : Das Wichtigste im Überblick

-

Am 15. Dezember ist Stichtag. Dann müssen sich Bahnreisende, die Fernzüge nutzen, auf ein neues Preissystem einstellen. Die Grundregeln: Wer früh bucht, spart am meisten. Auch kleine Gruppen bekommen Rabatte. Und die Bahncard kostet statt 140 Euro nur noch 60 Euro, dafür sinkt der Nachlass.

Normalpreis: Für diesen Tarif kann man sich – wie heute auch – kurzfristig entscheiden, Vorbuchungen sind nicht nötig. Strecken bis 180 Kilometer werden in der Regel um bis zu zehn Prozent teurer, bei größeren Entfernungen sinkt der Preis um bis zu 27 Prozent.

Plan & Spar: Wer sich einen, drei oder sieben Tage im Voraus auf einen bestimmten Zug festlegen kann, spart zehn, 25 oder 40 Prozent des Normalpreises. Allerdings muss bei drei und sieben Tagen Vorkaufsfrist auch die Rückfahrt mitgebucht werden. 40 Prozent Nachlass gewährt die Bahn zudem nur dann, wenn zwischen Hin und Rückfahrt eine Nacht von Samstag auf Sonntag liegt. Die Bahn will auf allen Strecken mindestens zehn Prozent der Sitze für Plan & Spar-Preise reservieren. Doch auch Aufschläge sind möglich: Wer nicht weit fährt und spontan reist, zahlt drauf.

Bahncard: Mit der neuen, verbilligten Bahncard gibt es auf alle Preise 25 Prozent Ermäßigung – mit der alten waren es 50 Prozent. Die Bahncard kostet in der Ersten Klasse künftig 150 Euro (bisher 280 Euro), in der Zweiten Klasse 60 Euro (bisher 140 Euro). Kauft ein Elternteil eine Bahncard, erhalten der Partner und alle Kinder bis einschließlich 17 Jahre eine eigene Bahncard für eine Gebühr von fünf Euro.

Mitfahrer-Rabatt: Zu den Preisnachlässen kommen Ermäßigungen für Mitfahrer hinzu, die künftig zum halben Preis fahren. Bis zu vier Begleiter zahlen je 50 Prozent. Kinder bis einschließlich 14 Jahren reisen in Begleitung von Eltern und Großeltern gratis. Wer zu zweit reist, spart bis zu 66 Prozent, Gruppen bis fünf Personen bis zu 73 Prozent, und Familien bekommen bis zu 83 Prozent Nachlass.

Tickets: Kaufen kann man die Tickets am Bahnhof, im Reisebüro, im Internet, per Telefon oder am Automaten. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben