Wirtschaft : Daseinsvorsorge

-

Unter Daseinsvorsorge (siehe nebenstehenden Bericht) versteht man die Grundversorgung der Bevölkerung mit wichtigen Gütern und Dienstleistungen. Dazu zählen unter anderem Strom, Gas und Wasser, Telekommunikation, Post, öffentlicher Nahverkehr, Schulen, Kindergärten und Theater. Unabhängig von der Wirtschaftlichkeit orientiert sich die Daseinsvorsorge am Allgemeinwohl. Ziel ist der flächendeckende Zugang aller Bürger zu öffentlichen Gütern und Dienstleistungen. In Deutschland sind für die Daseinsvorsorge vor allem die Länder und Kommunen verantwortlich, allerdings gewinnen auch EUVorgaben immer mehr an Bedeutung. So treibt Brüssel in vielen Bereichen die Privatisierung ehemals öffentlicher Monopole voran, um die Wirtschaftlichkeit zu verbessern. Gegner dieser Politik befürchten, dass Verfügbarkeit und Qualität der Produkte darunter leiden und die Preise steigen. anw

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben