Wirtschaft : Dax auf Berg- und Talfahrt

NAME

Berlin (Tsp). Der Deutsche Aktienindex (Dax) hat am Dienstag erneut einen Anlauf genommen, die Grenze von 3950 Punkten zu nehmen. Der Index kam auch bis knapp über 3900 Zähler, doch dann wiederholte sich die Entwicklung der Vortage. Gewinn mitnahmen drückten das Börsenbarometer wieder deutlich nach unten. Zum Börsenschluss blieb immerhin ein leichtes Plus von 1,78 Prozent auf 3851,34 Punkte.

Für Auftrieb hatten zunächst gute Konjunkturdaten aus den USA gesorgt. Dort sind die Bestellungen für langlebige Konsumgüter um mehr als acht Prozent gestiegen. Die Zuversicht wurde jedoch bereits gegen Mittag empfindlich getrübt. Aus New York kamen Meldungen, dass der Index für das US-Verbrauchervertrauen deutlich gesunken sei.

Die Umsätze an den deutschen Börsen blieben insgesamt gering. Schon kleinere Verkaufsorders zeigten deshalb deutliche Kurs-Wirkung.

Bewegung zeigten die Automobiltitel. BMW-Aktien wurden spekulativ gekauft und kletterten zwischenzeitlich um gut drei Prozent. Das Papier könnte in den Eurostoxx 50 aufgenommen werden. Daimler-Chrysler konnten sich ebenfalls um 2,5 Prozent verbessern. Ein großer amerikanischer Marktteilnehmer habe von Renault in die Daimler-Chrysler Aktie umgeschichtet, hieß es.

Am Rentenmarkt gewann der Rex 0,1 Prozent auf 114,43 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,1 Prozent auf 110,20 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,49 (Vortag: 4,51) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro ist gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs bei 0,9774 (Montag: 0,9701) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0231 (1,0308) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar