Wirtschaft : Dax auf dem höchsten Stand seit fünf Jahren

Berlin - Nach einigen vergeblichen Anläufen in den vergangenen Tagen hat am Donnerstag der deutsche Leitindex das erste Mal seit fünf Jahren bei mehr als 8000 Punkten geschlossen. Er stieg um 1,1 Prozent auf 8058 Zähler. Am 28. Dezember 2007 beendete der Dax den Handel zum letzten Mal über der wichtigen Marke.

In den folgenden Monaten war es im Zuge der Finanzkrise stetig bergab gegangen. Im März 2009 rutschte der Index auf unter 4000 Punkte, bevor es – mit Rückschlägen – wieder aufwärts ging. Vergangenen Freitag hielten die Händler an der Börse kurz den Atem an, als der Index zeitweise über die 8000er-Marke kletterte. Er schloss dann allerdings bei enttäuschenden 7987 Zählern.

Am Donnerstag gelang dem Dax das Kunststück dann doch: Zu Handelsbeginn lag er bereits bei 8013 Punkten. Am Nachmittag notierte er zeitweise bei 8060 Zählern – nicht einmal 100 Punkte von seinem Rekord entfernt. Mit Spannung erwarteten die Händler dann die Eröffnung der Wall Street. Gestützt durch positive Konjunkturzahlen eröffnete der Dow Jones deutlich im Plus. Damit stabilisierte sich auch der Dax. Grund für den Aufwärtstrend ist Börsianern zufolge die zuletzt eher maue Kursentwicklung, die Anleger zum Wiedereinstieg nutzen. Aber auch die positive US-Entwicklung stützt den deutschen Aktienmarkt. ccb/rtr

Börsenbericht Seite 20

0 Kommentare

Neuester Kommentar