Wirtschaft : Dax behauptet sich gut

NAME

Berlin (Tsp). Die Entwicklung an den deutschen Aktienmärkten war am Freitag von großer Unsicherheit geprägt – entsprechend groß waren die Kursschwankungen. Zunächst eröffnete der Dax freundlich, doch schon sehr bald überwogen die Verluste. Erst die positiven Konsumdaten aus den USA hoben das Kursbarometer an. Gegen 17 Uhr notierte der Dax um ein Prozent höher bei 3697 Punkten.

Der große Gewinner des Vortages, die Aktie des Touristikkonzerns Tui litt unter einer negativen Prognose der Investmentbank Goldman Sachs und Gewinnmitnahmen. Größter Verlierer hingegen war der Titel des Sportartikel-Hersteller Adidas-Salomon. Die amerikanischen Konkurrenten Footstar und Finish Line hatten am Donnerstagabend ihre Gewinnprognose gesenkt und Einbrüche beim Umsatz gemeldet. Die positiven Zahlen von Deutschlands größtem Baukonzern nahm die Börse nur verhalten auf. Der Kurs pendelte um das Vortagsniveau.

Nur wenige Titel hielten sich im Plus. Münchener Rück erholten sich ein wenig von ihren Vortagsverlusten. Auch BASF-Aktien zählten mit plus 1,5 Prozent zu den Gewinnern. Hintergrund ist die anstehende Aufnahme in den Stoxx-50-Index. Eon-Papiere notierten mit 51,22 Euro um 0,8 Prozent fester.

Am Rentenmarkt gewann der Rex 0,02 Prozent auf 115,20 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,2 Prozent auf 110,91 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,36 (Donnerstag: 4,37) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 0,9833 (Donnerstag: 0,9843) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0170 (1,0160) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben