Wirtschaft : Dax erholt sich weiter

-

(den). Nach der deutlichen Erholung vom Freitag haben die deutschen Börsen auch am Montag zulegen können. „Die guten Zahlen aus den USA lassen die Kurse weiter steigen“, sagte Volker Borghoff, Aktienstratege bei der HSBCBank, dem Tagesspiegel. Er machte vor allem die positiven Daten des amerikanischen Einkaufsmanagerindexes für die Zuwächse verantwortlich.

Der Deutsche Aktienindex Dax schloss mit einem Gewinn von 1,02 Prozent auf 4048,60 Punkte ab. Der Technologieindex Tec-Dax legte 1,11 Prozent auf 618,74 Zähler zu. Bis zu den Osterfeiertagen erwartet Borghoff einen weiteren Anstieg des Dax. Mehrere US-Unternehmen würden bis Gründonnerstag gute Ergebnisse präsentieren – das habe in der Regel positive Auswirkungen auf den Index.

Der stärkste Wert im Dax war am Montag das Papier von Infineon. Die Aktie des Halbleiterherstellers stieg um 4,04 Prozent auf 12,89 Euro. Infineon profitiere von den steigenden Preisen für DRAM-Speicherchips, hieß es an der Börse. Zu den drei Verlierern im Dax gehörte des Papier der Deutschen Telekom. Die Aktie verlor 0,34 Prozent und fiel auf einen Wert von 14,87 Euro. Telekom-Papiere seien eher defensive Werte, sagte Aktienstratege Borghoff. „Nun investieren die Börsianer wieder in Aktien, die mehr Wachstum versprechen.“

Am Rentenmarkt fiel der Bund-Future um 0,02 Prozent auf 114,58 Punkte. Der Rex fiel auf 118,81 (Freitag: 119,48) Zähler, während die durchschnittliche Umlaufrendite von 3,62 auf 3,75 Prozent stieg.

Der Kurs des Euro sank auf Referenzbasis. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2058 (1,2318) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8293 (0,8117) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben