Wirtschaft : Dax erneut fester

-

(akz). Die Anleger am deutschen Aktienmarkt waren am Dienstag wie schon am Vortag bester Laune. Die Kaufstimmung wurde vor allem von positiven Konjunkturmeldungen ausgelöst. Am Morgen verkündete das Münchner IfoInstitut einen überraschend starken Anstieg des deutschen Wirtschaftsklimas. Auch die Stimmung der US-Verbraucher war deutlicher stärker gestiegen, als von Volkswirten erwarten worden. Die US- Notenbank ließ am Abend die Zinsen zwar unverändert auf dem Rekordtief von ein Prozent. Dies war jedoch erwartet worden. Mit Spannung wurden jedoch Aussagen erwartet, die Aufschluss über die weitere Zinsentwicklung geben sollten.

Bis Börsenschluss um 20 Uhr stieg der Deutsche Aktienindex (Dax) um 1,99 Prozent auf 3586,93 Punkte. Der Tec-Dax kletterte um 3,34 Prozent auf 548,93 Punkte.

Die Hypo-Vereinsbank führte wie am Vortag die Gewinnerliste im Dax an. Die Papiere legten um 4,8 Prozent zu. Die Bank legte am Mittwoch 9-Monatszahlen vor. Auch andere Finanztitel profitierten erneut von den Expansionsplänen der Bank of Amerika, was der Branche Auftrieb gibt. Commerzbank-Titel legten um 2,6 Prozent zu und Allianz stiegen um 2,8 Prozent. Die wenigen Verlierer wurden mit einem Minus von 0,2 Prozent von Henkel-Aktien angeführt.

Am Rentenmarkt sank der Bund-Future um 0,3 Prozent auf 112,61 Punkte. Der Rex fiel um 0,06 Prozent auf 117,02 Punkte. Die Umlaufrendite stieg auf 4,03 (Montag: 4,01) Prozent. Der Referenzwert des Euro ist am Dienstag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1673 (Montag: 1,1748) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8567 (0,8512) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben