Wirtschaft : Dax etwas fester

-

(Tsp). Die deutschen Aktienmärkte haben am Montag ihre Verluste der Vorwoche im Tagesverlauf etwas wettgemacht. Die Anleger zeigten sich unbeeindruckt von durchwachsenen Konjunkturdaten aus den USA. Die USLagerbestände waren im Juli erwartungsgemäß leicht gesunken. Dagegen fiel der Anstieg der Industrieproduktion geringer aus als von Analysten erwartet. „Die Umsätze sind sehr gering, und einige Kursbewegungen sind schlicht zufallsbedingt“, sagte ein Händler.

Zum Börsenschluss notierte der Deutsche Aktienindex (Dax) mit einem Plus von 0,24 Prozent bei 3516,31 Punkten. Auch die Technologiewerte lagen in der Gewinnzone. Der Tec-Dax stieg um 1,55 Prozent auf 534,15 Punkte. Zu den größten Gewinnern unter den Standardaktien gehörten der Finanzdienstleister MLP (plus 2,50 Prozent) sowie Thyssen-Krupp, die um 3,53 Prozent zulegten. Die Aktie profitierten von der geplanten China-Expansion des Konzerns. Die Aktien von Tui setzten ihren durch Übernahmefantasie ausgelösten Höhenflug vom Freitag fort und verzeichneten einen Aufschlag von 1,39 Prozent. Größter Verlierer war der Dialysespezialist Fresenius Medical Care. Das Papier gab um 2,55 Prozent nach. Händler verwiesen auf Gewinnmitnahmen nach dem Kurssprung von fast 13 Prozent in der Vorwoche.

Die stabilen Börsen schwächten den Rentenmarkt . Der Bund Future verlor 0,2 Prozent auf 113,51 Punkte. Der Rex stieg um 0,35 Prozent auf 117,84 Punkte. Die Umlaufrendite sank auf 3,89 (Freitag: 3,97) Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,1281 (Freitag: 1,1172) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8864 (0,8951) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben