Wirtschaft : Dax fällt wieder zurück

-

(Tsp). Konjunkturpessimismus und miserable Einzelhandelsumsätze haben am Dienstag den Aktien von Metro und KarstadtQuelle zu Schaffen gemacht und den Dax gedrückt. Deutschlands wichtigster Index fiel bis zum Schluss um 1,4 Prozent auf 3112,77 Punkte und damit stärker als die wichtigsten europäischen Indizes. Neben den Einzelhandelswerten lasteten auch die fallenden Bank- und Auto-Aktien auf dem Dax. Mit Spannung war die Rede des US-Präsidenten erwartet worden, der am Abend massive Steuererleichterungen für die US-Wirtschaft ankündigte. Auswirkungen auf die Kurse hatte dies jedoch kaum.

„Viele im Markt sind einfach unsicher, wohin sich der Markt entwickeln wird“, sagte ein Händler. Einige Börsianer hielten einen Anstieg bis auf rund 3600 Zähler durchaus für möglich, während andere einen erneuten Rückfall unter die Marke von 3000 Punkten fürchteten.

Im Mittelpunkt des Geschehens standen die Aktien der Einzelhändler Metro und Karstadt-Quelle, die um drei beziehungsweise fünf Prozent fielen. Die Branchenerlöse schrumpften im November preisbereinigt um sechs Prozent zum Vorjahresmonat, während Marktexperten lediglich mit einem Umsatzrückgang von 1,2 Prozent gerechnet hatten. Trotz der glamourösen Autoausstellung in Detroit wurden die Aktien der Branche verkauft.

Am Rentenmarkt zog der Rex um 0,18 Prozent auf 117,21 Punkte an. Der Bund Future stieg um 0,1 Prozent auf 112,76 Punkte. Die Umlaufrendite wurde auf 4,01 (Montag: 4,05) Prozent festgelegt. Der Euro fiel gegenüber dem US-Dollar. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,0425 (Montag: 1,0488) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9592 (0,9535) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar