Wirtschaft : Dax fällt zurück

-

(Tsp). Verluste bei Finanz und Versorgerwerten haben den Deutschen Aktienindex am Mittwoch im Minus gehalten. Der Dax fiel bis zum Handelsschluss um 0,7 Prozent auf 4071,70 Punkte. Der M-Dax gab um 0,5 Prozent auf 4918,97 Zähler nach. Der Tec-Dax sank um 0,8 Prozent auf 642,90 Punkte. Marktteilnehmer sprachen von einem „impulslosen, ruhigen Handel“ und einer „gewissen Zurückhaltung unter den Investoren“. Am Donnerstag tagt der Rat der Europäischen Zentralbank und am Freitag stehen neue Daten zum US-Arbeitsmarkt an. „Vor diesen beiden wichtigen Terminen verharren die Märkte in Lauerstellung“, sagte ein Händler.

Zu den schwächsten Dax-Werten zählte die Aktie der Hypo-Vereinsbank (HVB), die um 2,4 Prozent nachgab. Händler begründeten die Verluste damit, dass einem Bericht zufolge neben der Münchener Rück auch drei Stiftungen die geplante Kapitalerhöhung der HVB nicht mitmachen. Die Aktie der Münchener Rück verlor leicht, während sich die der Allianz als schlechtester Dax-Wert um 2,5 Prozent verbilligten. Ins Minus fielen auch die in der Vorwoche stark gefragten Versorgerwerte. Eon-Titel verloren 1,1 Prozent, RWE-Aktien gaben 0,8 Prozent ab. Im Blickfeld der Anleger blieben Auto-Aktien – allerdings mit negativen Vorzeichen nach den Kursgewinnen am Vortag.

Am Rentenmarkt sank der Bund-Future um 0,22 Prozent auf 115,13 Punkte. Der Rex gab auf 118,60 (Dienstag: 118,89) Zähler nach. Die durchschnittliche Umlaufrendite stieg auf 3,79 (3,74). Der Euro sackte am Mittwoch regelrecht ab. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2143 (Dienstag: 1,2402) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8235 (0,8063) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben