Wirtschaft : Dax hat die 3600 Punkte im Blick

-

(akz). Der deutsche Aktienmarkt wurde am Mittwoch von positive Unternehmenszahlen und Konjunkturmeldungen aus den USA getrieben. „Insgesamt ist der Markt in den vergangenen Monaten sehr gut gelaufen. Wenn der Dax nun bei hohem Volumen über die Marke von 3670 Punkte steigt, könnte es deutlicher aufwärts gehen“, kommentierte ein Händler. Zwischenzeitlich hatte der Deutsche Aktienindex (Dax) die 3600Punkte-Marke durchbrochen, er gab im Verlauf aber einen Teil der die Kursgewinne wieder ab.

Der Dax beendete den Handel mit einem Plus von 0,92 Prozent auf 3570,58 Punkte. Starke Zuwächse von 2,65 Prozent verbuchte der Tec-Dax, der bis auf 552,83 Punkte zulegte.

Spekulationen über eine Fusion der Commerzbank und der Hypo-Vereinsbank sorgten für starke Nachfrage nach diesen Papieren Auftrieb. Die Hypo-Vereinsbank-Aktien gewannen 6,21 Prozent auf 16,94 Euro und waren stärkster Wert im Index. Commerzbank-Aktien stiegen um 3,21 Prozent auf 16,06 Euro. Infineon profitierten von der überraschend positiven Quartalsbilanz des US-Halbleiterherstellers Intel. Der Wert legte um 2,2 Prozent zu. Die Aktien von BMW und VW gewannen nach einem positiven Zwischenberichts von General Motors jeweils rund ein Prozent, Papiere von Daimler-Chrysler sogar 1,7 Prozent.

Am Rentenmarkt fiel der Bund Future um 0,3 Prozent auf 112,63 Punkte. Der Rex gab 0,09 Prozent auf 117,17 Punkte nach. Die Umlaufrendite stieg auf 4,01 (Dienstag 3,99) Prozent. Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1669 (Dienstag: 1,1634) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8570 (0,8595) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben