Wirtschaft : Dax im Minus

-

(Tsp). Die deutschen Aktienkurse sind fast unverändert in die neue Woche gestartet: Der Deutsche Aktienindex Dax sank am Montag im XetraHandel um 0,5 Prozent auf 3876,94 Punkte. Der TecDax verlor 0,08 Prozent auf 533,91 Punkte.

Die Anhebung der Terror-Warnstufe in den USA wirkte sich nach Einschätzung von Börsianern nicht auf die Aktienmärkte aus. „Die Nachrichten sind heute zwar eher negativ, aber der Markt hält sich dafür recht gut. Die Bewegungen heute sollte man allerdings nicht überbewerten, da die Umsätze relativ niedrig sind“, sagte ein Händler. Die US-Regierung hatte am Sonntag die Terror-Warnung auf die zweithöchste Stufe angehoben und vor Anschlägen gewarnt, die schwerer als die des 11. September sein könnten.

Kursverluste bei den Titeln des Autokonzerns Volkswagen und des Einzelhandelsriesens Metro haben den Dax am Montag belastet. VW-Aktien litten unter Qualitätsproblemen und Nachfrageschwäche beim Hoffnungsträger Golf V, während Metro-Papiere durch das schwache Weihnachtsgeschäft im deutschen Einzelhandel belastet wurden. Gefragt waren Versorgerwerte. Größter Gewinner im Dax war die Eon-Aktie mit plus 1,38 Prozent. Die RWE-Papiere gewannen 0,76 Prozent und Daimler-Chrysler legten 0,61 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg der Bund Future um 0,19 Prozent auf 113,38 Punkte. Der Rex fiel um 0,03 Prozent auf 117,59 Zähler. Die Bundesbank stellte die Umlaufrendite unverändert bei 3,90 Prozent fest. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf einem Rekordniveau von 1,2434 (Freitag: 1,2418) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8042 (0,8053) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben