Wirtschaft : Dax kann Gewinne nicht halten

-

(Tsp). Am Donnerstag gönnten sich die deutschen Börsen zunächst eine Verschnaufpause. In der ersten Handelsstunde sicherten sich viele Anleger die Gewinne vom Vortag. Dann setzte der Deutsche Aktienindex (Dax) wieder zum nächsten Höhenflug an. Doch am frühen Nachmittag war es damit schon wieder vorbei. Der Index sackte deutlich ins Minus. Nur die freundliche Eröffnung der Börsen in den USA verbesserte auch wieder die Stimmung bei den deutschen Anlegern. Zum Handelsschluss auf Xetra lag der Dax dann um 0,02 Prozent im Minus bei 3874,78 Punkten. Der TecDax sank leicht um 0,18 Prozent auf 562,55 Punkte. Der M-Dax konnte hingegen 0,65 Prozent zulegen.

Besonders gefragt waren unter den Dax-Werten die Papiere des Autobauers Daimler-Chrysler, die damit an die Gewinne der Vortage nahtlos anknüpften. Die Aktie verteuerte sich bis zum Handelsschluss um rund 4,2 Prozent auf mehr fast 34 Euro, obwohl der Chrysler-Großaktionär Kirk Kerkorian in dem laufenden Schadenersatzprozess gegen den Konzern einen Vergleich ausgeschlossen hatte.

Dagegen geriet die Commerzbank-Aktie unter Druck, weil der Großaktionär WCM sich von seinem 4,9-prozentigen Anteil an dem Institut fast vollständig getrennt hat. Das Papier verlor zwei Prozent auf 16,06 Euro.

Am Rentenmarkt gab der Bund Future um 0,1 Prozent auf 111,73 Punkte nach. Der Rex sank um 0,1 Prozent auf 116,20 Punkte. Die Umlaufrendite stieg auf 4,17 (Mittwoch: 4,14) Prozent. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2074 (Mittwoch: 1,2102) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8282 (0,8263) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar