Wirtschaft : Dax legt Pause ein

-

(Tsp). Der Deutsche Aktienindex Dax hat nach seinem Höhenflug am Vortag am Dienstag leicht nachgegeben. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer büßte zum Handelsschluss 0,1 Prozent auf 3741,71 Punkte ein. Deutlicher abwärts ging es für die Indizes TecDax (minus 0,7 Prozent auf 573,19 Punkte) und vor allem M-Dax (minus 1,4 Prozent auf 4373,78 Zähler). In den USA eröffnete die Börse schwächer.

Unter den Dax-Werten konnten der Chemiekonzern BASF (plus 3,2 Prozent) und der Reisekonzern Tui (plus 1,9 Prozent) die deutlichsten Gewinne für sich verbuchen. „Die BASF-Aktien bewegen sich auf Grund von Äußerungen anderer Chemiefirmen, die von besseren Handelsbedingungen im Oktober sprechen“, sagte Chemieanalyst Andreas Heine von der Hypo-Vereinsbank. BASF mit seiner breiten Palette an Chemieprodukten werde sehr wahrscheinlich von einem Aufschwung der Konjunktur profitieren. Die Aktien von Fresenius Medical Care (FMC) zählten mit einem Plus von 1,8 Prozent ebenfalls zu den größten Dax-Gewinnern. Der Dialysespezialist hatte mit seinem Quartalsergebnis die Analystenerwartungen leicht übertroffen. Dagegen lagen die beiden Finanzwerte Hypo-Vereinsbank (minus 4,3 Prozent) und Commerzbank (minus 4,3 Prozent), die in der vergangenen Woche deutlich zugelegt hatten, kräftig im Minus.

Am Rentenmarkt stieg der Bund Future um 0,23 Prozent auf 112,44 Punkte. Der Rex verlor 0,06 Prozent auf 116,77 Punkte. Die Umlaufrendite kletterte auf 4,07 (Montag: 4,06) Prozent. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1468 (Montag: 1,1589) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8720 (0,8629) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben