Wirtschaft : Dax leicht im Minus

-

(den). Der Deutsche Aktienindex (Dax) ist am Dienstag nach gutem Handelsstart ins Minus gerutscht. Erst am späten Nachmittag konnte der Index den Großteil der Verluste wieder wettmachen. „Wir erleben nach dem gestrigen Anstieg jetzt eine typische Konsolidierung“, sagte Volker Borghoff, Aktienstratege bei der HSBCBank, dem Tagesspiegel. Der Leitindex werde bis zur kommenden Woche weitere Verluste hinnehmen müssen, prognostizierte Borghoff. Der Dax schloss bei 3874,04 Punkten, das war ein Minus von 0,19 Prozent. Auch der Tec-Dax verlor: Er fiel um 0,54 Prozent auf 590,93 Punkte.

Am Markt finde zurzeit auch eine so genannte Sektorrotation statt, sagte Borghoff. Die Anleger investierten nun in Pharmaaktien und verkauften Bankaktien. Zu den Verlierern des Tages gehörte daher das Papier der Hypo-Vereinsbank, das um 2,1 Prozent auf 15,86 Euro nachgab. Deutlich gewinnen konnte die Aktie des Pharmakonzerns Altana: Sie stieg um 2,38 Prozent auf 51,09 Euro.

Am Rentenmarkt stieg der Bund-Future um 0,04 Prozent auf 115,84 Punkte. Der Rex-Rentenindex fiel auf 119,64 (Montag: 119,84) Zähler, während die durchschnittliche Umlaufrendite im Gegenzug von 3,56 auf 3,60 Prozent stieg. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2187 (1,2118) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8205 (0,8252) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben