Wirtschaft : Dax rettet sich ins Plus

-

(akz). Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag in einer guten Verfassungen gezeigt. Im frühen Handel verhalfen zunächst positive Unternehmensmeldungen dem Deutschen Aktienindex Dax in die Gewinnzone. Am Nachmittag gab der Index jedoch nach, nachdem die jüngsten Arbeitsmarktdaten und die Zahlen zum Außenhandel aus den USA bekannt gegeben wurden. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stiegen in der vergangenen Woche stärker als von Volkswirten erwartet worden war. Auch das Defizit in der Handelsbilanz weitete sich im September stärker aus, als Experten zuvor vorausgesagt hatten.

Der Dax fing sich bis zum Handelsschluss jedoch wieder und legte leicht zu. Im XetraHandel schloss der Index mit einem Plus von 0,46 Prozent bei 3765,59 Punkten. Der Tec-Dax gewann 2,11 Prozent auf 570,19 Zähler.

Die Gewinner im Dax wurden von Siemens-Aktien mit einem Plus von 2,68 Prozent angeführt. Der Elektro-Konzern lag mit seinem Jahresabschluss über den Erwartungen der Analysten und gab einen positiven Ausblick. Zu den größten Verlierern gehörte RWE – obwohl der Energieversorger positive Zahlen vorlegte. Die Papiere gaben 1,96 Prozent ab. Die Quartalszahlen lagen im Rahmen der Erwartungen, und die Prognose für das Gesamtjahr wurde leicht angehoben.

Am Rentenmarkt stieg der Bund Future um 0,2 Prozent auf 111,96 Punkte. Der Rex kletterte um 0,14 Prozent auf 116,32 Punkte. Die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere fiel auf 4,16 (Mittwoch: 4,19) Prozent. Der Kurs des Euro stieg deutlich: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1680 (Mittwoch: 1,1600) Dollar fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben