Wirtschaft : Dax rutscht wieder ab

NAME

Berlin (Tsp). Die Unsicherheit der Anleger spiegelte sich am Mittwoch im Tagesverlauf des Dax. Zunächst beflügelt von festen Technologiewerten kletterte der Deutsche Aktienindex über seinen Vortagesschluss. Die schwachen Auftragseingänge in der deutschen Industrie drückten dann aber wieder die Stimmung. Am Ende fiel der Dax deutlich ins Minus zurück. Zuletzt stand er bei 3465,54 Zählern, das entsprach einem Minus von 2,89 Prozent. Am Neuen Markt rutschte der Nemax 50 im Verlauf des Handels auch ins Minus, und zwar um 1,10 Prozent auf 485,66 Zähler. Dagegen gewann der M-Dax der 70 mittelgroßen Werte 1,37 Prozent auf 3359,37 Punkte.

Nach der Vorlage von Zahlen stiegen die Aktien von Adidas-Salomon um 3,81 Prozent auf 76,20 Euro. „Der Umsatz war besser als erwartet, und das Vorsteuerergebnis lag im Rahmen der Schätzungen“, sagte Berndt Maisch, Fondsberater bei der Baden-Württembergischen Landesbank. Auch das zuletzt arg gebeutelte MLP-Papier gewann fast 20 Prozent auf 11,01 Euro und war damit Spitzenreiter. Spekulationen, der Wert werde nun doch nicht aus dem Dax fallen, trieben Händlern zufolge den Kurs. Bayer-Papiere fielen nach negativen Analystenkommentaren um 6,95 Prozent auf 21,29 Euro. Zudem wurde die Aktie durch einen Bericht belastet, wonach der Leverkusener Konzern neue Schwierigkeiten beim Pharmageschäft in den USA habe.

Am Rentenmarkt fiel der Rex um 0,17 Prozent auf 114,74 Punkte. Die Umlaufrendite wurde bei 4,44 (Dienstag: 4,41) Prozent festgestellt. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs bei 0,9698 (Dienstag: 0,9689) US-Dollar fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben