Wirtschaft : Dax stabil über 3600 Punkten

-

(akz). Der Deutsche Aktienmarkt setzte auch am Mittwoch seine positive Entwicklung seit Beginn der Woche fort. Dabei standen einen Tag bevor die Wachstumszahlen für das dritte Quartal aus den USA gemeldet werden, vor allem Unternehmensmeldung im Blickpunkt der Anleger. Der Index der deutschen Standardaktien Dax durchbrach gleich zu Beginn des Handels die 3600 Punkte Marke. Im Verlauf drückten nur die VW-Zahlen zeitweise die Stimmung der Anleger, so dass der Index einen Teil seiner Gewinne wieder abgab. „Die Zahlen von VW haben den Optimismus im Markt etwas kaputtgemacht und das belastet die Kurse“, sagte ein Händler.

Am Abend zog der Dax wieder an. Bis zum Börsenschluss stieg der Leitindex um 0,79 Prozent auf 3615,42 Punkte. Der Tec-Dax verzeichnete Aufschläge von 1,2 Prozent auf 555,49 Punkte.

Erstmals in diesem Jahr wies die Hypo-Vereinsbank einen Quartalsgewinn aus. Die Aktien stiegen um 5,3 Prozent und führten die Gewinnerliste im Dax an. Seit Montag haben die Papiere damit rund 17 Prozent an Wert gewonnen. Conti-Aktien legten ebenfalls zu – und zwar um 0,62 Prozent. Der Reifenhersteller und Automobilzulieferer meldete einen deutlichen Gewinnanstieg. Volkswagen-Papiere gaben hingegen 2,45 Prozent ab und gehörten zu den schwächsten Werten. Der Autohersteller hatte einen Gewinneinbruch verzeichnet.

Am Rentenmarkt gewann der Bund Future 0,2 Prozent auf 112,90 Punkte. Der Rex legte um 0,2 Prozent auf 117,20 Punkte zu. Die Umlaufrendite sank auf 3,99 (Dienstag: 4,03) Prozent. Der Referenzkurs des Euro ist gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1684 (Dienstag: 1,1673) Dollar fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben