Wirtschaft : Dax steigt zum Wochenstart

-

(akz). Der deutsche Aktienmarkt hat zum Wochenbeginn uneinheitlich tendiert. Während Standardaktien zulegten, verzeichneten Technologiewerte Verluste. Zunächst hatten die Kursgewinne beim Indexschwergewicht Münchener Rück den Deutschen Aktienindex deutlich ins Plus gezogen. Am Abend belasteten Konjunkturdaten aus den USA die Märkte. An der Wall Street drehten die Kurse nach Veröffentlichung des Index der Frühindikatoren für die Entwicklung der USWirtschaft ins Minus. Der Wert sank im September um 0,2 Prozent auf 113,0 Punkte. Volkswirte hatten im Durchschnitt mit einem unveränderten Stand gerechnet.

In Frankfurt stieg der Dax am Montag um 1,2 Prozent auf 3559,33 Punkte. Der Tec-Dax verlor 0,3 Prozent auf 538,99 Punkte. Die Münchner-Rück-Aktien wurden durch positive Analystenkommentare beflügelt und führten die Gewinnerliste an. Das Papier gewann 6,8 Prozent. Bei der Hypo-Vereinsbank sorgten erneute Übernahmegerüchte für einen Anstieg des Aktienkurses um 4,3 Prozent. Autowerte gerieten hingegen unter Druck, nachdem der französische Konzern Peugeot schwache Zahlen vorlegte. BMW-Aktien verloren 1,2 Prozent auf 15,42 Euro.

Die Deutsche Börse hat am Montag bekannt gegeben, dass an ihrer Terminbörse Eurex ab dem 1. November der Handelsschluss von 20 Uhr auf 17 Uhr 30 vorverlegt werde.

Am Rentenmarkt gab der Bund Future um 0,2 Prozent auf 112,31 Punkte nach. Der Rex legte um 0,08 Prozent auf 116,90 Punkte zu. Die Umlaufrendite fiel auf 4,05 (Freitag: 4,07) Prozent. Der Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) stellte den Referenzkurs bei 1,1629 (Freitag: 1,1579) Dollar fest.

0 Kommentare

Neuester Kommentar