Wirtschaft : Dax streift die 5000 Punkte nur

NAME

Berlin (Tsp). Der Deutsche Aktienindex hat am Dienstag seine Gewinne vom Vormittag abgegeben. Bei Handelsschluss lag der Dax bei 4918,58 Punkten, um 0,87 Prozent unter seinem Vortagesschluss. Der Aufwärtstrend, der den Index zunächst über 5000 Punkte gehoben hatte, konnte nicht gehalten werden. „Die Telekom-Aktie hat zum Aufschwung und anschließend zum Fall beigetragen“, erklärte ein Händler. Das Schwergewicht im Dax lag am Tag der Hauptversammlung zuletzt bei 12,48 Euro, ein kleiner Gewinn von 0,24 Prozent. Nach Vorlage von Zahlen des britischen Mobilfunkbetreibers Vodafone hatte die T-Aktie am Morgen noch zu den größten Gewinnern gezählt und zeitweise die Marke von 13 Euro übersprungen. Auf eine Nervenprobe wurden auch die Anleger am Neuen Markt gestellt: Der Nemax 50 schwankte im Handelsverlauf stark und notierte schließlich bei 813, 51 Punkten mit 0,56 Prozent im Minus.

Zu den Gewinnern zählte die Aktie des Heidelberger Finanzdienstleisters MLP, die um 1,07 Prozent auf 46,20 Euro zulegte. Positv bewerteten Händler, dass das umstrittene MLP-Zahlenwerk erneut geprüft wird. Commerzbank-Aktien stiegen um 0,52 Prozent auf 19,45 Euro. Vorstandschef Klaus Peter Müller hatte in einem Interview von einem Gewinn vor Steuern und nach Wertberichtigungen von 700 bis 800 Millionen Euro im laufenden Jahr gesprochen.

Am Rentenmarkt verlor der Rex um 0,1 Prozent auf 111,30 Punkte. Der Bund-Future büßte 0,08 Prozent auf 105,61 Zähler ein. Die Umlaufrendite wurde bei 5,09 (Montag 5,07) Prozent festgestellt. Die EZB setzte den Referenzkurs bei 0,9255 (Montag: 0,9190) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0805 (1,0881) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben