Wirtschaft : Dax streift Jahreshoch

-

(Tsp). Feste Vorgaben aus den USA haben zum Wochenschluss zu einem weiteren Kursanstieg an der deutschen Aktienmärkten geführt. An der Wall Street hatte der Dow Jones am Donnerstag über der Marke von 10000 Punkten geschlossen. Der Dax kletterte zwischenzeitlich auf 3904 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit August 2002. Dieses Niveau konnte der Index zum Schluss nicht mehr ganz halten. Kurz vor Schluss des Xetrahandels lag das Kursbarometer schließlich bei 3860,13 Zählern und damit immer noch 0,03 Prozent höher als am Vortag. Zuvor war bekannt geworden, dass sich das Konsumklima in den USA trotz der kräftigen Wachstumsbeschleunigung überraschend eingetrübt hat. Weniger Beachtung wurde dem Eurokurs zuteil, der am Devisenmarkt nur knapp unter dem Allzeithoch bei 1,2246 Dollar gehandelt wurde.

Autowerte profitierten weiter von Hoffnungen auf eine weltweite Konjunkturbelebung, sagten Experten. Spitzenreiter unter den DaxTiteln waren die Lufthansa-Aktien. Mit Kursgewinnen von in der Spitze mehr als 20 Prozent reagierte die Aktie von Schwarz Pharma auf ein positives Urteil in den USA. Nach dem Gerichtserfolg im Patentstreit um den Wirkstoff Omeprazol unterstrich das Unternehmen die Umsatz- und Gewinnprognose für 2003.

Am Rentenmarkt gewann der Bund Future 0,2 Prozent auf 112,47 Punkte. Der Rex stieg um 0,18 Prozent auf 117,01 Zähler. Die Umlaufrendite wurde bei 4,02 (Donnerstag: 4,05) Prozent erneut leichter ermittelt. Der Euro-Referenzkurs wurde von der EZB bei 1,2254 (Donnerstag: 1,2187) wieder etwas höher festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8161 (0,8205) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben