Wirtschaft : Dax trotzt Nokia

-

(den). Trotz schwacher Zahlen des Mobilfunkunternehmens Nokia hat der Deutsche Aktienindex Dax am Freitag zugelegt. Die NokiaAktie brach im Tagesverlauf ein, konnte die deutschen Technologiewerte aber nicht mit in die Tiefe ziehen. „Die Nokia-Zahlen waren keine wirkliche Überraschung“, sagte Gertrud Traud, Aktienstrategin bei der Bankgesellschaft Berlin, dem Tagesspiegel. Darum habe der Markt relativ gelassen reagiert. Auch der überraschend gesunkene US-Index für das Verbrauchervertrauen wirkte sich auf den deutschen Märkten nicht aus. Der Dax verteidigte im Tagesverlauf die Marke von 4000 Punkten. Bei Handelsschluss stand der Index bei 4033,98 Punkten – ein Plus von 0,73 Prozent. Der Technologieindex Tec-Dax verlor 0,56 Prozent auf 600,27 Punkte.

Pharmawerte hielten den Dax am Freitag stabil. Sowohl die Aktien von Altana als auch die Papiere von Schering konnten zulegen. Altana-Titel stiegen um 2,31 Prozent auf 53,10 Euro und Schering-Werte notierten bei 41,31 Euro mit zwei Prozent im Plus. „Die Börsianer setzen auf die defensiven Titel“, sagte Traud. Zu den Verlierern des Tages gehörte die Aktie des Reiseunternehmens Tui. Nach Gerüchten über Vorbereitungen für eine Aktienplatzierung brach das Papier ein und fiel deutlich um 2,55 Prozent auf 17,93 Euro.

Am Rentenmarkt stieg der Bund-Future um 0,1 Prozent auf 114,34 Punkte. Die Umlaufrendite sank auf 3,80 (Donnerstag: 3,82) Zähler. Der Rex stieg auf 118,43 (118,31) Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Euro-Referenzkurs auf 1,1932 (Donnerstag: 1,1912) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8381 (0,8395) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar