Wirtschaft : Dax überspringt 7000 Punkte

-

Berlin - Der Deutsche Aktienindex Dax hat am Dienstag wieder die Marke von 7000 Punkten übersprungen. Damit haben sich die 30 wertvollsten Konzerne innerhalb eines guten Monats von den Kurseinbrüchen im März erholt. Zuletzt notierte der Dax am 26. Februar oberhalb von 7000 Punkten bei 7027. Der Schlussstand von 7045,56 Punkten lag um 1,56 Prozent höher als am Vortag. Getrieben wurde der Dax von der Eon-Aktie, die 5,97 Prozent gewann. Mit einem Volumen von 1,56 Milliarden Euro war Eon mit Abstand die am häufigsten gehandelte Aktie im Dax. Das Papier des Energiekonzerns ist mit einem Anteil von 9,7 Prozent der am schwersten gewichtete Wert des Index.

„Die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir in den kommenden zwei Wochen die 7200 Punkte knacken“, sagte ein Frankfurter Aktienhändler am Dienstag. Ein Grund: „Es fließt immer noch frisches Geld in den Markt.“ Statt die ausgeschütteten Dividenden der Unternehmen in andere Anlageformen zu investieren, steckten die Anleger das Geld offenbar wieder in Aktien. Die 30 Dax-Firmen werden in diesem Jahr insgesamt 27,7 Milliarden Euro an ihre Anteilseigner ausschütten. Doch die Skepsis ist nicht ganz aus dem Markt verschwunden. So fürchten Pessimisten, dass Anleger jetzt das Comeback des Dax für Gewinnmitnahmen nutzen könnten. „Wir haben in den vergangenen drei Wochen mehr als 500 Punkte gemacht. Das ist beachtlich“, sagte ein Börsianer. mot

Steigen die Kurse weiter? Lohnt sich der Einstieg noch? – Mehr zum Thema finden Sie am Donnerstag auf der Geld-Seite.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben