Wirtschaft : Dax unter Druck

-

Berlin - Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Mittwoch Kasse gemacht. Der Deutsche Aktienindex fiel bis zum Handelsschluss auf 6569 Zähler. Das war ein Minus von 0,7 Prozent. Händler verwiesen auf die Nervosität angesichts des Preisverfalls an den Rohstoffmärkten. Viele Anleger fürchteten, der Rückgang der Ölpreise um zehn Prozent seit Jahresanfang könnte ein Signal für eine Abkühlung der globalen Wirtschaft sein. Auch der Nebenwerte-Index M-Dax fiel um ein Prozent auf 9342 Punkte, der Tec-Dax gab um 1,1 Prozent auf 759 Zähler nach. Im Kleinwerte-Index S-Dax (minus 0,7 Prozent) fielen Balda-Aktien aus dem Rahmen. Der angekündigte Einstieg von Apple in den Handymarkt löste einen Run auf das Papier aus. Der Kurs kletterte um 16,7 Prozent. Balda rüstet das neue Apple-Handy iPhone mit Touchscreens aus.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,01 (Vortag: 3,99) Prozent. Der Rex fiel um 0,07 Prozent auf 116,50 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,03 Prozent auf 115,62 Zähler. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2988 (1,3018) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7699 (0,7682) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben