Wirtschaft : Dax unter Strom

-

(Tsp). Kursgewinne der Versorgeraktien haben den Dax am Montag mit einem Plus in die Börsenwoche starten lassen. Der deutsche Leitindex legte bis Handelsschluss um 0,48 Prozent auf 4145,99 Zähler zu und näherte sich damit dem bisherigen Jahreshoch von 4175 Punkten.

„Die Grundtendenz an den Börsen ist weiterhin positiv. Schlechte Nachrichten wie die USArbeitsmarktdaten von Freitag steckt der Markt relativ gut weg“, sagte Stephan Linz, Aktienhändler bei der BW Bank. Gespannt warten Börsianer auf die für diese Woche angekündigten Geschäftszahlen einer Reihe von Dax-Unternehmen sowie vieler Firmen aus der zweiten und dritten Reihe. „Im Grunde geht die Woche erst morgen richtig los mit den Zahlen von T-Online und VW“, sagte ein Händler. Sollten die Unternehmensberichte eher positiv ausfallen, könnte der Dax aus seiner seit Wochen gültigen Handelsspanne zwischen 3980 und 4175 Punkten ausbrechen, sagten Börsianer. Der M-Dax notierte am Montag um 0,29 Prozent höher bei 4980,47 Zählern, der Tec-Dax gewann 1,03 Prozent auf 653,18 Punkte.

Die Aktien der deutschen Energieversorger Eon und RWE setzten ihre Kursgewinne der vergangenen Handelstage fort. Bei Eon erwarten die Anleger gute Zahlen am Mittwoch. Die Aktie stieg um knapp zwei Prozent. Von der Nachfrage nach defensiven Titeln profitierte auch RWE mit einem Kursaufschlag von 1,82 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg der Bund- Future um 0,23 Prozent auf 115,76 Punkte. Der Rex legte deutlich auf 119,54 (Freitag: 118,67) Zähler zu. Die Umlaufrendite fiel auf 3,62 (3,77) Prozent. Der Euro stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2356 (Freitag: 1,2192) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8093 (0,8202) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar