Wirtschaft : Dax verliert

-

Berlin (Tsp). Von starken Kurseinbußen der Deutschen Telekom und der Technologiewerte belastet ist der Dax am Montag mit Verlusten in eine ereignisreiche Börsenwoche gestartet. In dieser Woche werden allein zwölf der 30 im deutschen Leitindex gelisteten Unternehmen Geschäftszahlen präsentieren. Der Dax fiel bis zum Schluss um 1,2 Prozent auf 3042,06 Zähler. Der NebenwerteIndex M-Dax verlor 0,6 Prozent auf 3120,06 Punkte. Der Nemax50 gab um 1,8 Prozent auf 411,11 Punkte nach.

Die T-Aktie geriet Händlern zufolge vor allem wegen der voraussichtlichen Ablehnung einer geplanten Anhebung der Grundgebühr für analoge Telefonanschlüsse durch den Regulierer unter Abgabedruck. Der Kurs fiel um 2,5 Prozent auf 10,72 Euro. Bei Infineon (minus 13,2 Prozent auf 8,06 Euro) und Siemens (minus vier Prozent auf 43,19 Euro) drückten derweil Analysten-Herabstufungen auf die Stimmung. An das Ende der Dax-Liste wurden Epcos-Titel gedrängt, die 14,7 Prozent auf 9,40 Euro verloren.

Vor der Bekanntgabe der Geschäftszahlen am Donnerstag stiegen die Papiere von Eon um 2,7 Prozent auf 46,59 Euro. Der Energieversorger hat nach einer Reuters-Umfrage unter Analysten in den ersten neun Monaten einen Betriebsgewinn von rund 3,3 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Am Rentenmarkt stieg der Rex um 0,22 Prozent auf 116,10 Punkte. Der Bund-Future fiel um 0,1 Prozent auf 111,74 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,17 (Freitag: 4,22) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro ist am Montag weiter gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs bei 1,0126 (Freitag: 1,0107) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9876 (0,9894) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben