Wirtschaft : Dax zeitweise über 6300 Punkten

-

Berlin - Der Dax hat am Mittwoch nach einem verhaltenen Start deutlich zugelegt. Er kletterte am Nachmittag zeitweise über die Marke von 6300 Punkten und damit auf den höchsten Stand seit Mai 2001. Zum Handelsschluss lag der Index bei 6291 Punkten (plus 0,4 Prozent). Der M-Dax stieg um 0,4 Prozent auf 8696 Zähler. Der Tec-Dax stagnierte bei 690 Punkten.

„Es ist weiterhin hoher Anlagebedarf vorhanden, der bei kleineren Rücksetzern sofort zum Tragen kommt“, sagte Aktienhändler Stefan Söllner von der Postbank. „Störfeuer sind nicht in Sicht.“ Dies dokumentiere auch das neue Fünfjahreshoch. Bei den Einzelwerten im Dax zogen insbesondere Quartalsbilanzen das Interesse der Anleger an. Continental-Aktien gaben um 0,7 Prozent nach und gehörten damit zu den schwächsten Standardwerten. Deutsche-Bank-Titel veränderten sich kaum. Thyssen-Krupp-Aktien notierten an der Dax-Spitze mit einem Plus von 2,7 Prozent.

Die Umlaufrendite fiel am Rentenmarkt auf 3,74 (Vortag: 3,79) Prozent. Der Rex stieg um 0,26 Prozent auf 117,90 Punkte. Der Bund Future gewann 0,07 Prozent auf 117,91 Punkte. Der Euro kurs stieg. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,2757 (1,2696) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7839 (0,7876) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben