Wirtschaft : Dax zwischen Plus und Minus

-

(Tsp). Der Deutsche Aktienindex Dax hat sich am Freitag zwischen moderaten Gewinnen und leichten Verlusten bewegt. Zum Handelsschluss notierte der Index um 0,25 Prozent schwächer bei 3443,93 Zählern. Der MDax legte um 0,7 Prozent auf 3934 Zähler zu. Der Tec-Dax gab um 0,2 Prozent auf 473 Punkte nach. Der spektakuläre Stromausfall in weiten Teilen der US-Ostküste hatte Händlern zufolge keine Auswirkungen auf den Handel. Größere Beachtung fanden aktuelle Konjunkturdaten aus den USA, die positiv ausfielen die Stimmung aber nicht nachhaltig verbessern konnten.

Während Allianz-Aktien mit minus 3,1 Prozent zu den schwächsten Dax-Werten gehörten, stieg die Aktie der Münchener Rück um 1,5 Prozent. Institutionelle Anleger würden von Allianz in Münchener Rück umschichten, sagten Händler. Ein Grund seien kritische Analystenstimmen im Anschluss an die vorgelegten Allianz-Quartalszahlen. Zudem sei die Aktie der Münchener Rück deutlich hinter der Allianz zurückgeblieben, so dass sich kurzfristig Nachholbedarf für das Papier ergebe. Die Deutsche Bank hatte einen solchen Wechsel empfohlen und die Allianz abgestuft.

Der Sinkflug des Euro stützte Händlern zufolge unverändert die Automobilwerte VW (plus 3,2 Prozent) und Daimler-Chrysler (plus 1,1 Prozent). BMW gab 0,4 Prozent ab.

Am Rentenmarkt stieg der Bund Future um 0,3 Prozent auf 113,97 Punkte. Der REX fiel um 0,01 Prozent auf 117,77 Punkte. Die Umlaufrendite stand unverändert bei 3,92 Prozent. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1247 (Donnerstag: 1,1270) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8891 (0,8873) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben