Wirtschaft : Debitel präsentiert zum Börsengang Rekorde

STUTTGART .Die private Telefongesellschaft Debitel sieht sich mit Rekordzahlen für ihren Börsengang am 29.März gut gerüstet.Auch im laufenden Jahr sollen Umsatz und Ertrag wieder kräftig zulegen.Das kündigte der Finanzchef der Debitel AG, Herbert Kauffmann, am Donnerstag in Stuttgart an.Der nach eigenen Angaben größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter Europas rechnet mit weiterhin fallenden Preisen in der Branche."Die Zeichnungsfrist für die Aktien ist vom 15.bis 26.März vorgesehen", sagte Kauffmann.Die plazierten Aktien stammen zu gleichen Teilen von den Hauptaktionären Debis und Metro.Der Börsengang soll Übernahmen erleichtern: "Wir können mit Aktien zahlen." Nach Angaben des Vorstandsvorsitzenden Joachim Dreyer stieg der Umsatz 1998 um 26 Prozent auf 2,87 Mrd.DM.Der Betriebsgewinn wuchs um 54 Prozent auf 125 Mill.DM.Bei gleichem Wachstum des Geschäfts und stabiler Umsatzrendite würden Beobachtern zufolge im laufenden Jahr ein Umsatz von 3,6 Mrd.DM und ein Betriebsgewinn von etwa 194 Mill.DM erzielt werden.Dreyer sagte, der Umsatz pro Kunde im Mobilfunk sinke weiterhin."Ich glaube, daß dieser Trend noch andauern wird." Der Anbieter will mit neuen Festnetz- und Internet-Diensten gegensteuern.Ende 1998 hatte Debitel knapp drei Millionen Kunden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar