Wirtschaft : DEG erreicht Rekord-Geschäftsvolumen

Der Entwicklungsfinanzierer DEG (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft) hat 2001 mit Finanzierungszusagen in Höhe von 412 Millionen Euro das bisher höchste Geschäftsvolumen erreicht. Das teilte die seit Juni zur Kreditanstalt für Wiederaufbau gehörende DEG am Freitag in Köln mit. Regionaler Schwerpunkt war der Gesellschaft zufolge Lateinamerika mit Finanzierungszusagen in Höhe von 148 Millionen Euro (36 Prozent). Es folgten Asien mit 108 Millionen Euro (26 Prozent), gefolgt von Afrika mit 91 Millionen Euro (22 Prozent) sowie Mittel- und Osteuropa mit 65 Millionen Euro (16 Prozent). Fast die Hälfte der Finanzzusagen konzentrierten sich auf das verarbeitende Gewerbe. Für das Jahr 2002 erwartet der Finanzierer ein Neugeschäftsvolumen von rund 450 Millionen Euro. Die DEG finanziert private Investitionen, um so zur wirtschaftlichen Entwicklung vor Ort beizutragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben