Wirtschaft : Degussa und SKW: Fusionsvertrag der beiden Chemiekonzerne

shf

Die Vorstände der Fusionskandidaten Degussa-Hüls AG und SKW Trostberg AG haben der Börse eine Überraschung erspart. Im Verschmelzungsvertrag für die beiden Chemiekonzerne einigten sie sich auf eine Umtauschrelation von 4,4 zu Eins. Sowohl relativ als auch in der absoluten Höhe bewegen sich die Bewertungen in dem Rahmen, der bereits durch die Gutachten für den Zusammenschluss der beiden Obergesellschaften Veba und Viag zur Eon AG vorgegeben wurde. Aktionäre der Degussa-Hüls AG werden danach ihre Anteile 1:1 tauschen können, die Aktionäre der SKW-Gruppe erhalten für je 4,4 Aktien eine Stückaktien der neuen Degussa AG. Der Energie-Konzern Eon AG wird nach der Verschmelzung mit 64,55 Prozent an der neuen Degussa AG beteiligt sein.

Aus der Fusion der beiden Eon-Mehrheitsbeteiligungen wird einer der größten Spezialchemie-Konzerne mit einem Umsatz von rund 14 Milliarden Euro hervorgehen. Der Zusammenschluss soll formal rückwirkend zum 1. Juli 2000 vollzogen werden, bedarf aber noch der Zustimmung durch außerordentliche Hauptversammlungen bei beiden Unternehmen. Diese sind für den 20. Oktober (Degussa-Hüls) und den 24. Oktober (SKW) vorgesehen. Anschließend soll das neue Unternehmen spätestens zumJahresende operativ an den Start gehen.

Die vorgesehene Umtauschrelation basiert auf Bewertungsgutachten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Wollert-Elmendorff und Warth & Klein. Sie errechneten für Degussa-Hüls einen Wert von 9,1 Milliarden Euro oder 58,41 Euro je Aktie, für SKW einen Wert von knapp 2,9 Milliarden Euro oder 13,27 Euro je Aktie. Obwohl damit beide Unternehmen von den Wirtschaftsprüfern fast doppelt so hoch bewertet werden wie von der Börse, erhielten die Aktien der beiden Fusionspartner gestern nur mäßigen Auftrieb. SKW legte um knapp 4 Prozent zu, Degussa-Hüls um rund 2 Prozent - sie konnten sich damit kaum von ihren Tiefständen entfernen. Beide Papiere stehen seit Monaten unter Druck und haben seit 1998 rund die Hälfte an Wert verloren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben