DEMOGRAFIE : Deutschland wird alt

In Deutschland werden zu wenige Kinder geboren, zugleich werden wir immer älter. Das stellt die Gesellschaft vor Herausforderungen – in der Sozialversicherung, auf dem Arbeitsmarkt, bei der Städteplanung. Was tun? Darüber diskutierten am Donnerstag und Freitag Experten aus Politik und Wissenschaft in Berlin auf dem von Bundesfamilienministerium und der Allianz veranstalteten 1. Berliner Demografie Forum. Die Antworten: Familien und Frauenarbeit fördern, späterer Renteneintritt, mehr Zuwanderung. Man müsse jetzt handeln, mahnt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich. Ex-Familienministerin Ursula Lehr plädiert für einen flexiblen Übergang in die Rente, Ex-Arbeitsminister Franz Müntefering macht sich für bessere Bildung stark, und Saarlands Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer warnt davor, berufstätige Mütter und Hausfrauen gegeneinander auszuspielen. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben