Wirtschaft : Der Aufbauer – Walter Greiner wird 85

Berlin - Eigentlich hatte sich der promovierte Diplomkaufmann Walter Greiner 1989 auf den Ruhestand vorbereitet, aber der Fall der Mauer stülpte auch das Leben des damals 64-jährigen langjährigen Leiters der Berliner Niederlassung der Unternehmensberatung Kienbaum noch einmal völlig um. Statt Pensionierung stand nun in einem bis dahin unvorstellbaren Ausmaß die Gewinnung von Führungspersonal für Berliner Unternehmen und solche in der Noch-DDR auf dem Programm. Am 1. März 1990, also sieben Monate vor der Wiedervereinigung, wurde Greiner einer der beiden Geschäftsführer des ersten deutsch-deutschen Beratungs-Joint-Ventures von Kienbaum mit dem ostdeutschen Elektronikgiganten Robotron. Zwar konnte auch Greiners Know-how den Niedergang des einfach nicht weltmarktkompatiblen einstigen Vorzeigeunternehmens nicht verhindern, dafür durfte er aber an vielen anderen Stellen wirtschaftliche Aufbauarbeit leisten. Noch in diesen Tagen hören Unternehmen der Region gerne auf den Rat des Berliners. Am heutigen Dienstag wird Walter Greiner 85 Jahre alt. apz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben