Wirtschaft : Der Aufschwung hat begonnen Kieler IfW sieht starkes Quartal

NAME

Kiel (dpa). In der deutschen Wirtschaft hat nach Auffassung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) der Aufschwung begonnen. Die gesamtwirtschaftliche Produktion, die im ersten Quartal 2002 im Vergleich zum Vorquartal wieder leicht zugenommen hatte, dürfte sich im zweiten Quartal deutlich verstärkt haben. Dies geht aus der am Dienstag veröffentlichten Konjunkturprognose des Instituts hervor. Als einen Grund dafür nennen die Wissenschaftler die im April um zwei Prozent gestiegenen Auftragseingänge in der Industrie. Für 2002 erwartet das IfW ein Wachstum von 1,2 Prozent,für 2003 von 2,5 Prozent. Zunehmend Schub erhalte die Konjunktur vor allem von der Auslandsnachfrage. Die verbesserten Absatzperspektiven und die monetären Rahmenbedingungen wirkten anregend auf Investitionen. Die Exporterwartungen seien aufwärts gerichtet, die Geschäftserwartungen hätten sich stark verbessert, resümiert das IfW.

0 Kommentare

Neuester Kommentar