Wirtschaft : Der Berliner Mittelstand hofft

-

Die Stimmung in mittelständischen Betrieben in Berlin ist derzeit besser als die Lage, wie die Frühjahrsumfrage des Verbandes der Vereine Creditreform ergab.

42,3 Prozent der Unternehmer beurteilen demnach zwar ihre aktuelle Geschäftslage als gut , nachdem es im Jahr zuvor weniger als die Hälfte davon waren. Allerdings konnten die Betriebe ihre Umsätze in den vergangenen zwölf Monaten nicht bedeutend steigern: Nur 23,1 Prozent der Befragten berichten von Umsatzsteigerungen (Vorjahr: 23,2 Prozent). 40,4 Prozent der Betriebe mussten hingegen Umsatzeinbußen hinnehmen. Dies ist ein leichter Rückgang von 1,8 Prozentpunkten im Vergleich zum Vorjahr.

Die Personalsituation im Berliner Mittelstand hat sich dagegen deutlich verbessert. Konnten im vergangenen Frühjahr lediglich vier Prozent der Unternehmen von Personalaufstockungen berichten, sind es aktuell 17,3 Prozent .

Auch die Umsatzperspektiven für die kommenden sechs Monate sieht fast die Hälfte der Betriebe positiv und erwartet steigende Erlöse. Im Vorjahr waren es 27,3 Prozent.

Genau die Hälfte plant in den kommenden sechs Monaten zu investieren – im vergangenen Frühjahr waren es 44,4 Prozent. ysh

0 Kommentare

Neuester Kommentar