Wirtschaft : Der Dampfablasser

-

Mit einem Dampfreiniger kann man dem Dreck mit Wasser und Luft die Hölle heiß machen – genau 72 Grad heiß. Der Wasserdampf wird mit großem Druck aus der Düse gepresst und reinigt alles Glatte von der Fensterfläche bis zur gefliesten Küchenecke. Das System funktioniert ganz ohne ReinigungsmittelZusätze, der Tank des Modells „Multi Vapori Contact“ von Neckermann fasst 1,7 Liter und wird einfach an der Wasserleitung aufgetankt. Um sich beim Putzen nicht unnötig verbiegen zu müssen, kann man die Düse verlängern. Für besonders hartnäckigen Schmutz kann man noch zusätzlich eine Bürste aufsetzen. Ein großes Plus des Dampfreinigers: Reiner Wasserdampf schont die Fliesen, darüber hinaus entstehen ohne den Gebrauch von Putz- und Lösemitteln keinerlei schädliche Dämpfe – gut für Allergiker. Trotzdem soll mit dem Neckermann-Modell alles blitzblank werden. Das Modell „Multi Vapori Contact“ kostet 154,95 Euro. jug

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben