Wirtschaft : Der Dax schafft die 7000 nicht

-

Berlin - Nur kurz hat der Dax am Freitag Angriff auf die Marke von 7000 Punkten genommen. Am Mittag notierte er bei knapp 6980 Punkten, fiel aber bis zum Abend wieder auf das Niveau des Vortagesschlusses zurück. Er schloss fast unverändert bei 6957 Punkten. Der M-Dax mittelgroßer Werte sank um 0,4 Prozent auf 10 129 Punkte. Auch der Technologieindex Tec-Dax gab um 0,2 Prozent auf 847 Punkte nach.

Die Aktie von Daimler-Chrysler war erneut Tagesgewinner im Dax. Kurz vor Handelsschluss schoss der Aktienkurs um mehr als 2,5 Prozent nach oben. Nach einem Bericht der Branchenzeitung „Automotive News“ führt der weltgrößte Autobauer General Motors (GM) erste Gespräche über einen Kauf von Chrysler. Bereits in den vergangenen beiden Tagen war der Aktienkurs deutlich gestiegen.

Am Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Umlaufrendite auf 4,04 (Vortag 4,07) Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,07 Prozent auf 116,39 Punkte. Für den Bund-Future ging es um 0,04 Prozent auf 115,00 Punkte nach oben. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3119 (Donnerstag: 1,3137) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7623 (0,7612) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben