Wirtschaft : Der Dax

NAME

Mindestens einmal im Jahr und dabei immer am zweiten Dienstag im August ist es soweit: Die Börse überprüft die Zusammensetzung des Deutschen Aktienindex Dax, in den die wichtigsten Werte aufgenommen werden. Dabei tagt zunächst ein elfköpfiger Arbeitskreis Aktienindizes aus Wertpapier-Experten, Analysten und Börsenhändlern der Banken. Dieser Arbeitskreis gibt zwar dann nur eine Empfehlung an den Vorstand der Deutschen Börse AG ab. In der Regel aber werden diese übernommen und sechs Wochen später umgesetzt. Das ist nicht nur eine Formalie. Es ist mit Entscheidungen verbunden, die große Konsequenzen für die betroffenen Unternehmen und für Anleger, vor allem für Fondsgesellschaften, haben können. Papiere, die aus dem Dax fallen, werden am Kapitalmarkt weniger beachtet, umgekehrt profitieren Neulinge. Und Fondsmanager müssen reagieren und die Aktien kaufen . ro

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben