Wirtschaft : Der Dialog mit den Russen verläuft "konstruktiv"

Die westlichen Banken liegen bei ihren Verhandlungen über 30 Milliarden Dollar Altschulden der Sowjetunion im Plan. Nach einem Treffen mit dem russischen Finanzminister Michail Kasjanow berichteten die im Londoner Club zusammengeschlossenen Banken am Freitag von einem "konstruktiven Dialog", der bereits in der ersten Oktoberwoche fortgesetzt werden soll. Nach Angaben der Deutschen Bank hat die russische Delegation in der jüngsten Verhandlungsrunde auf die in den früheren Sitzungen vorgetragene Position der Banken mit einem neuen Vorschlag reagiert. Weitere Details wurden aber nicht preisgegeben. Russland setzt auf eine schnelle Einigung mit den Banken, um wirtschaftliche Reformen voranzutreiben und das Wachstum zu beschleunigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben