Wirtschaft : Der Energieversorger Bayernwerk AG bietet ab dem 1. September bundesweit Billigstrom an

Der drittgrößte deutsche Energieversorger, die Bayernwerk AG, wird künftig im gesamten Bundesgebiet Billigstrom für Privatkunden anbieten. "Ab dem 1. September steigen wir bundesweit in das Privatkundengeschäft mit eigenen Tarifen ein", sagte Vertriebsvorstand Egon Mühlberger am Montag in München. Erst in der vergangenen Woche hatte Deutschlands größter Energieversorger, die RWE Energie AG, angekündigt, ab August Privatkunden bundesweit Billigstrom zu liefern.

Die exakten Strompreistarife will das Bayernwerk in der zweiten Augusthälfte bekannt geben. Mühlberger kündigte aber bereits an, dass der Konzern mit "attraktiven Preisen" auf den Markt komme. "Wir werden mit unseren Tarifpreismodellen absolut wettbewerbsfähig sein", sagte der Vertriebschef. Geplant seien unter anderem spezielle Strompreistarife für Familien und Single-Haushalte.

Vom Herbst an werde das Bayernwerk zudem für die Öko-Strom-Anhänger als spezielles Angebot ein Wasserkraft-Stromtarifmodell anbieten. Als Vertriebskanäle werde das Bayernwerk alle bekannten Wege nutzen, so zum Beispiel auch das Internet und Call Center.

Der Bayernwerk-Konzern mit Sitz in München hat im vergangenen Jahr knapp 70 Mrd. Kilowattstunden Strom verkauft. Nach Angaben Mühlbergers wurden allein 2,2 Mill. private Haushalte versorgt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben