Wirtschaft : Der Export rettet die deutsche Autokonjunktur

Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen in Deutschland ist im ersten Quartal 2000 um acht Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 892 300 gesunken. Dennnoch bleibt der Verband der Automobilindustrie (VDA) bei seiner Prognose von 3,7 Millionen neu zugelassenen Pkw im Gesamtjahr, was einem Rückgang von drei Prozent entspräche. Gestützt werde diese Prognose auch durch einen seit Jahresende um 100 000 Einheiten auf 516 000 Pkw gewachsenen Auftragsbestand. Rückläufigen Orders aus dem Inland stünden erneut starke Zuwächse aus dem Ausland gegenüber. Dadurch hätten in den ersten drei Monaten dieses Jahres die Auftragseingänge für Pkw die Zahlen des Vorjahresquartals um knapp vier Prozent übertroffen. Im ersten Quartal 2000 sei der Export um vier Prozent auf 945 800 Pkw gestiegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben