Wirtschaft : Der harte Konkurrenzdruck führte zu einem Preisrückgang um 1,3 Prozent

Die Lebensmittelpreise in Deutschland sind im Jahre 1999 wegen harten Konkurrenzdrucks um 1,3 Prozent gesunken, während die allgemeinen Lebenshaltungskosten laut Statistik im Jahresdurchschnitt um 0,6 Prozent anzogen. Der Einzelhandel habe somit "den entscheidenden Beitrag" zur aktuell niedrigen Preissteigerungsrate geleistet, hob der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), Holger Wenzel, am Mittwoch hervor. Der scharfe Preiswettbewerb habe dafür gesorgt, dass die Lebensmittelpreise Ende des Jahres auf das Niveau von 1995 gesunken sind. Außer bei Nahrungsgütern seien die Preise auch in anderen wichtigen Einzelhandelsbranchen weniger als die Inflationsrate für 1999 gestiegen - etwa bei Textilien und Elektronik-Geräten. Für das kommende Jahr erwartet der HDE eine Erhöhung der Einzelhandelspreise insgesamt um etwa ein Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar