Wirtschaft : Der Konzern ist weiter auf Erfolgskurs - Kreditgeschäft ausgeweitet

Der Nord/LB-Konzern ist nach seinem Wachstum 1999 in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres weiter auf Erfolgskurs. Bis Ende 1999 stieg die Bilanzsumme des Konzerns im Vergleich zum Vorjahr um 13 Prozent auf 171,2 Milliarden Euro (1998: 151,9 Milliarden Euro) an, teilte der Vorstandsvorsitzende Manfred Bodin am Montag mit. Das Geschäftsjahr 2000 habe "sich so angelassen, dass die gute Entwicklung gehalten werden kann", sagte Bodin. Er ging für das Geschäftsjahr 2000 von einem Bilanzsummenwachstum auf dem Niveau des Vorjahres aus. Das Betriebsergebnis nach Risikovorsorge wuchs 1999 um 26,1 Prozent auf 521,5 (1998: 413,5) Millionen Euro. Durch die erhöhte Steuerlast 1999 ging der Jahresüberschuss allerdings deutlich auf 151,5 (1998: 184,4) Millionen Euro zurück. Bodin bilanzierte für 1999 ein starkes Kreditgeschäft. Durch das niedrige Zinsniveau hätten viele Kunden beim Konzern Geld aufgenommen. Dagegen hätten sich die Sparbemühungen der öffentlichen Hand auf die Kreditvergabe negativ ausgewirkt. Die Nord/LB Bank steuerte 75 Prozent zum Ergebnis der Konzerns zu. Sie erzielte 1999 bei der Bilanzsumme ein Plus von 14,6 Prozent auf 127,4 (111,2) Milliarden Euro. Zwar sank im vergangenen Jahr der Zinsüberschuss um 1,1 Prozent auf 728,7 Millionen Euro, der Provisionsüberschuss wuchs im Vergleich dazu wesentlich stärker um 5,2 Prozent auf 132,4 Millionen Euro an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben