Wirtschaft : Der Kursrutsch geht weiter

NAME

Berlin (Tsp). Einmal im Abwärtssog gab es für die Aktienkurse am Donnerstag zunächst kein Halten. Es war, als hätten die Anleger nur darauf gewartet, die Kursgewinne der vergangenen Woche mitzunehmen. Anlass war diesmal die Schadensbilanz der Allianz und die vorsichtigen Äußerungen des Vorstandes der Münchener Rück. Auch die Nachrichten über die Konjunkturschwäche in Deutschland und enttäuschende Unternehmensgewinne verstimmten die Investoren.

Zwar setzten am Nachmittag Rückkäufe ein, doch konnten sie den Deutsche Aktienindex Dax nicht mehr aus der Verlustzone befreien. Er schloss mit einem Minus von 0,59 Prozent bei 3660,95 Punkten. Auch am Neuen Markt setzte sich der Abwärtstrend fort. Der Nemax 50 fiel um 0,7 Prozent auf 498,31 Zähler.

Nur wenige Titel hielten sich in der Gewinnzone. Nach der Veröffentlichung von Halbjahreszahlen trotzte die Tui-Aktie dem schwachen Trend und legte um 8,14 Prozent auf 23,25 Euro zu. Der Touristikkonzern steigt im Dezember unter dem n „Hapag-Lloyd Express“ in den lukrativen Billigflugmarkt ein. Am Neuen Markt stiegen Mobilcom gegen den schwachen Trend leicht. Das Telekomunternehmen rechnet mit einer spürbaren Ergebnisverbesserung im Laufe des nächsten Jahres.

Am Rentenmarkt gewann indes der Rex 0,28 Prozent auf 115,00 Punkte. Der Bund Future stieg um 0,2 Prozent auf 110,89 Punkte. Die Umlaufrendite wurde von der Bundesbank bei 4,37 (Mittwoch: 4,44) Prozent ermittelt. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestiegen. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 0,9843 (Mittwoch: 0,9826) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0160 (1,0177) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben