Wirtschaft : Der letzte Bieter

-

Die USInvestorengruppe BGB Capital Partners ist ein Zweckbündnis aus den ehemaligen Konkurrenten Christopher Flowers und der Texas Pacific Group (TPG). Flowers sowie der TPG-Chef David Bonderman kaufen für ihre Investmentfonds unterbewertete Unternehmen auf, sanieren sie und verkaufen sie nach einigen Jahren wieder gewinnbringend.

Beide Gruppen haben bereits Erfahrungen mit Kreditinstituten. Die TPG hat unter anderem die Korea Bank sowie die American Savings Bank saniert. Flowers ist unter anderem an der japanischen Shimsei-Bank, der früheren Long Term Credit Bank, beteiligt. Allerdings gibt es in diesem Falle Streitigkeiten mit dem japanischen Staat über die Risikoübernahme.

Flowers war bis 1998 für die Investmentbank Goldman Sachs tätig. Er hat wiederholt betont, er trete in Berlin als langfristiger Investor auf. Nach früheren Aussagen von Flowers werde sich der Mindestkaufpreis für die Bankgesellschaft Berlin an der Höhe der Kapitalzufuhr des Landes Berlin im Herbst des Jahres 2001 in Höhe von 1,7 Milliarden Euro orientieren. Allerdings verlangt Flowers dem Vernehmen nach zusätzliche Garantien des Landes für die Bankgesellschaft. dr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben