Wirtschaft : Der letzte Sponsor ist gefunden

-

Mit der Bahn ist der Pool der Nationalen Förderer bei der WM 2006 komplett. Sechs Unternehmen sind dabei , jeder ist exklusiv in seiner Branche vertreten. Vor der Bahn hatten der Energiekonzern EnBW , die Baumarktkette Obi , die Versicherungsgruppe HamburgMannheimer , die Postbank und die Sportwette Oddset zugesagt. Sie bringen dem Organisationskomitee (OK) mindestens 60 Millionen Euro ein, „ ausschließlich Cashleistungen “, sagt OK-Vize Wolfgang Niersbach. Die Sponsoren zahlen 13 Millionen Euro oder verrechnen das Geschäft wie die Bahn und Oddset mit Gegenleistungen. Die Nationalen Förderer dürfen bundesweit mit den WM-Logos werben und sind mit einer kleinen Bande hinter dem Tor vertreten. Neben den Nationalen Förderern gibt es die 15 offiziellen Sponsoren wie Telekom oder Coca-Cola . Sie dürfen weltweit werben, haben größere Banden in lukrativer Fernsehnähe , also entlang der Außenlinie, zahlen aber jeweils rund 45 Millionen Euro. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben