Wirtschaft : Der Milchsee macht’s

-

Die Erzeugerpreise für Milch werden jedes Jahr zwischen Einzelhandel und Molkereien ausgehandelt. Dabei, so klagt der Bauernverband, seien die Molkereien seit Jahren massiv von den absatzstarken DiscounterKetten unter Druck gesetzt worden. In der Folge gehen die Erzeugerpreise zurück: Mit zuletzt rund 27,7 Cent je Kilogramm liegen sie heute auf dem Niveau von 1977. Das macht sich auch beim Verbraucher bemerkbar. Die durchschnittlichen Ladenpreise liegen mit knapp 50 Cent pro Liter heute drei Cent unter dem Wert von 2002. Am sinkenden Preis sind aber nicht nur die Discounter schuld: In der EU wird noch immer mehr Milch produziert, als die Europäer trinken können. avi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben