Der Minijob : Bis zu 450 Euro steuerfrei

Auch neben einer regulären Arbeit kann man einem Minijob nachgehen. Was die geringfügige Beschäftigung ausmacht.

Der Minijob ist eine geringfügige Beschäftigung mit einem Monatsverdienst bis zu 450 Euro. (Es zählt der Jahresdurchschnitt.)

Wer einen Minijob als Nebenjob annimmt, muss seinen ersten Arbeitgeber darüber informieren. Arbeit für die Konkurrenz kann ein Ausschließungsgrund sein.

Minijobber haben die gleichen Arbeitsrechte wie andere Teilzeit- und Vollzeitangestellte: Anspruch auf bezahlten Urlaub und Weiterbildung, Lohnfortzahlung bei Krankheit und Kündigungsschutz.

Die Nebeneinkünfte aus dem Minijob sind bis zu 450 Euro steuerfrei.

Die Sozialversicherung über den ersten Arbeitgeber wird dabei aufrecht erhalten. Wer Arbeitsstunden reduziert, bekommt entsprechend niedrigere Rente. Eine Rentenversicherung über den Minijob ist optional. kal

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben