Wirtschaft : Der Tagesspiegel

NAME

Um vorherzusagen, ob es mit der Konjunktur rauf oder runter geht, verlassen sich Volkswirte, Unternehmen und Investoren auf Frühindikatoren. Sie spiegeln die Stimmung in der Wirtschaft wider und zeigen einen baldigen Auf- oder Abschwung an. Einer dieser Indikatoren ist der so genannte Einkaufsmanager-Index. Er zeigt an, was mehrere Dutzend Chefeinkäufer der großen Unternehmen von der Zukunft erwarten: Liegt der ermittelte Umfragewert über 50, sind sie optimistisch, liegt der Wert unter 50, sind sie pessimistisch. Die Einkäufer haben großen Einfluss auf den weiteren Verlauf der Konjunktur: Glauben sie, dass sie bald mehr Waren verkaufen können, benötigen sie auch mehr Rohstoffe, Vorprodukte und Maschinen – und bedienen sich auf den weltweiten Märkten. Das wiederum kurbelt auch die Produktion in anderen Branchen an. Allerdings ist der Einkaufsmanager-Index stark stimmungsabhängig und kann sich dementsprechend innerhalb kurzer Zeit ändern. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben